TOP
SSV Software Systems Registrieren  Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Startseite FAQ Suchen Mitglieder Profil  Login 
SSV Support-Forum
syslogd

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SSV-Forum Foren-Übersicht >>> DNP/5280
<<< Vorheriges Thema - Nächstes Thema >>>  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Autor Nachricht
dherrman



Anmeldedatum: 17.11.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.11.2009, 22:09    Titel: syslogd Antworten mit Zitat

Hallo,

ist es grundsätzlich möglich, den syslog Daemon auf dem Embedded System zu betreiben? Habe schon versucht eine neuere Version der Busybox (1.0 & 1.15.2) inkl. des syslogd zu kompilieren, bin aber auf Grund von Fehlermeldungen (autoconf.h fehlt) gescheitert.

Bitte um Hilfe, denn wir benötigen den syslogd (inkl. remote logging) unbedingt für unser Projekt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kdw



Anmeldedatum: 05.05.2006
Beiträge: 1302

BeitragVerfasst am: 19.11.2009, 14:12    Titel: Syslogd durch neue Busybox ... Antworten mit Zitat

Hallo.

Das Übersetzen einer neuen Busybox würde hier leider nicht weiterhelfen. Man kann im Linux des DNP/5280 nicht einfach die Busybox austauschen. Es müsste dafür ein vollständig neues Linux-Image erstellt werden.

Gruß

KDW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kdw



Anmeldedatum: 05.05.2006
Beiträge: 1302

BeitragVerfasst am: 20.11.2009, 09:50    Titel: Syslogd … Antworten mit Zitat

Hallo.

Ein paar Vorschläge und Anmerkungen haben sich nach einer firmeninternen Diskussion des Problems noch ergeben:

1. Man könnte sich einen alternativen Syslogd wie ein normales Programm kompilieren und installieren. Aber nicht jeder Syslogd wird unter uClinux kompilierbar sein. Hier ist eine Liste: http://www.syslog.org/wiki/Main/SyslogdReplacements

2. Ganz einfach wäre es, im eigenen Programm den Text per UDP-Port 514 direkt an den Server zu senden. Prioritäten werden am Anfang der Zeile in spitzen Klammern geschrieben. Syslog benutzt nur Klartexte.

3. Falls der DNP/5280 als Syslog-Server fungieren soll, dann im eigenen Programm am Port 514 auf UDP-Pakete warten, und in eine Datei schreiben - sozusagen „Syslogd Handgemacht".

Beispiele gibt es unter http://www.syslog.org/syslog/rfc3164.txt im Kapitel "5.4 Examples".

Gruß

KDW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dherrman



Anmeldedatum: 17.11.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Antwort!

Habe mir jetzt einfach eine neue Busybox erstellt (nur mit dem syslogd). Ist zwar nicht die eleganteste Methode, aber es soll erstmal funktionieren. Allerdings klappt die Erzeugung des /dev/log Sockets nicht (read only fs).

Ist es grundsätzlich nicht möglich, in bestimmten Ordnern (/etc /dev) Dateien o.ä. anzulegen bzw. was müsste ich tun, um den /dev/log Socket zu erstellen?

P.S.: Die Methode mit der Verwendung des UDP Ports könnte auch evtl. interessant sein

Update: Habe mir ein neues Image auf den µC geladen (inkl. syslogd). Funktioniert soweit alles, nur kann ich jetzt nicht mehr auf das dBug Interface zugreifen!?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SSV-Forum Foren-Übersicht >>> DNP/5280 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

SSV Software Systems GmbH

Dünenweg 5
30419 Hannover

Fon: +49(0)511 / 40 000-0
Fax: +49(0)511 / 40 000-40

sales@ssv-embedded.de

 

Impressum    ·    Datenschutz    ·    AGB

© 2020 SSV Software Systems GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

ISO 9001:2015