TOP
SSV Software Systems Registrieren  Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Startseite FAQ Suchen Mitglieder Profil  Login 
SSV Support-Forum
Erste Schritte ...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SSV-Forum Foren-Übersicht >>> SFS/BE1
<<< Vorheriges Thema - Nächstes Thema >>>  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Autor Nachricht
kdw



Anmeldedatum: 05.05.2006
Beiträge: 1385

BeitragVerfasst am: 11.02.2022, 13:17    Titel: Erste Schritte ... Antworten mit Zitat

Hallo Forum.

Die erste Inbetriebnahme eines SFS/BE1 ist sehr einfach und innerhalb kürzester Zeit möglich. In der Verpackung findet man ein SFS/B1-Baugruppe mit einem Sensormodul, ein USB-Kabel zur Spannungsversorgung plus eine microSD-Karte für einen Raspberry Pi 3 oder 4. Zur Inbetriebnahme muss in einem ersten Schritt das SFS/BE1-Evaluierungsboard nur mit Spannung versorgt werden. Konfigurationseinstellungen sind hier nicht erforderlich. Ist die Versorgungsspannung vorhanden, versendet ein SFS/BE1 periodisch die jeweiligen Sensormesswerte als Bluetooth Low Energy (BLE) Advertising Broadcast.



Der Raspberry Pi wird als SSB Collector benötigt. Für diesen Teil der Inbetriebnahme ist ein Webbrowser-Zugriff von einem PC aus erforderlich. Dabei ist zu beachten, dass die microSD-Karte dem Raspberry Pi zunächst einmal die statische IP-Adresse 192.168.0.126 zuweist (Beachten Sie bitte in diesem Zusammenhang, dass der PC daher ebenfalls eine IP-Adresse aus dem Bereich 192.168.0.x benötigt). Insgesamt ist die folgende Umgebung erforderlich:



Sobald die Umgebung wie in der Abbildung dargestellt existiert, die microSD-Karte aus dem SFS/BE1-Lieferumfang sich im Raspberry Pi befindet und diese Baugruppe gestartet wurde, sollten Sie auf dem PC einen Webbrowser mit dem Link http://192.168.0.126:1880 starten. Damit wird die Node-RED-Benutzeroberfläche der Raspberry Pi-Software im Browserfenster zur Anzeige gebracht.



Wenn die LAN-Verbindung zwischen PC und Raspberry Pi fehlerfrei funktioniert (Kabel OK, IP-Adressen stimmen usw.), können Sie nun eigene Datenflussanwendungen mit grafischen Objekten (den Node-RED-Nodes) erstellen. Aus einzelnen Nodes, die Sie am linken Rand der Arbeitsfläche in einer Node-Palette finden, wird dabei jeweils ein Node-RED-Flow erstellt.

Wir benötigen zur ersten Inbetriebnahme einen Node-RED-Flow mit zwei Nodes aus der Node-Palette am linken Rand der Node-RED-Benutzeroberfläche. Ziehen Sie den SSB Collector Node aus der Node-Palettenkategorie „Allgemein“ sowie einen debug-Node (siehe Node-Palettenkategorie „sensors“) auf die Arbeitsfläche und verdrahten Sie beide Nodes wie in der folgenden Abbildung dargestellt:



[WIRD FORTGESETZT]

VG KDW

P.S.: Das SFS/BE1-Handbuch findet man hier: https://www.ssv-embedded.de/doks/manuals/sr_sfsbe1_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SSV-Forum Foren-Übersicht >>> SFS/BE1 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

SSV Software Systems GmbH

Dünenweg 5
30419 Hannover

Fon: +49(0)511 / 40 000-0
Fax: +49(0)511 / 40 000-40

sales@ssv-embedded.de


Impressum    ·    Datenschutz    ·    AGB

© 2021 SSV Software Systems GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

ISO 9001:2015