TOP
SSV Software Systems Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Startseite FAQ Suchen Mitglieder Profil  Login 
SSV Support-Forum
Unterschiede zwischen COM 1 und COM2 auf Devel-Board?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SSV-Forum Foren-Übersicht >>> DNP/2110
<<< Vorheriges Thema - Nächstes Thema >>>  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Autor Nachricht
frankste



Anmeldedatum: 11.07.2006
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05.12.2007, 11:30    Titel: Unterschiede zwischen COM 1 und COM2 auf Devel-Board? Antworten mit Zitat

Wir steuern derzeit über einen COM-Port des Development-Boards ein externes Gerät über RS232 an. Dies funktioniert auch problemlos auf COM2, der ja nicht mit Handshakes etc. ausgestattet ist. Wenn ich jedoch das gleiche Programm für die Kommunikation über COM1 verwende, kann ich Befehle senden und auch kurze Antworten erhalten (Kommunikation funktioniert also im Prinzip), jedoch nur bis ca. 8 Bytes Länge. Meistens kippt dann zwischen dem vierten und achten Byte eines um (produziert "Unsinn") und die restlichen Bytes danach (in scheinbar zufälliger Anzahl) sind immer auf 0.

Was ist da los? Erreicht die Hardware den erforderlichen Pegel, um "1" zu signalisieren ab einem gewissen Punkt nicht mehr? Die unterschiedlichen Konfigurationsoptionen des Ports habe ich inzwischen zur Genüge ausgetestet - kann aber gerne weitere, empfohlene Kombinationen ausprobieren wenn da Sinn dahinter ist. Alle mir sinnvoll erscheinenden Kombinationen habe ich langsam durch...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ssc



Anmeldedatum: 05.05.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 07.12.2007, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo frankste,

haben Sie beachtet das normalerweise die serielle Konsole über COM1 geleitet wird.
Eventuell funkt da noch was dazwischen!
Bitte prüfen Sie die Kernelbootparameter (ttyS0 sollte nicht benutzt werden).
Ausserdem sollte der Aufruf von getty in der Datei /etc/inittab, wie folgt auskommentiert werden:
Code:
# Example how to put a getty on a serial line (for a terminal)
#
T0:2345:respawn:/sbin/getty -L ttyS0 115200 vt100
#T1:2345:respawn:/sbin/getty -L ttySA2 115200 vt100
#T2:2345:respawn:/sbin/getty -L ttySA3 115200 vt100
#T1:23:respawn:/sbin/getty -L ttyS1 115200 vt100

(vorher)

Code:
# Example how to put a getty on a serial line (for a terminal)
#
#T0:2345:respawn:/sbin/getty -L ttyS0 115200 vt100
#T1:2345:respawn:/sbin/getty -L ttySA2 115200 vt100
#T2:2345:respawn:/sbin/getty -L ttySA3 115200 vt100
#T1:23:respawn:/sbin/getty -L ttyS1 115200 vt100

(nachher)

Um diesen Eintrag dauerhaft zu deaktivieren, müssen Sie sich allerdings ein neues Image mit der geänderten inittab generieren.

Schöne Grüße,
ssc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SSV-Forum Foren-Übersicht >>> DNP/2110 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

SSV Software Systems GmbH

Dünenweg 5
30419 Hannover

Tel.: +49(0)511 / 40 000-0
Fax: +49(0)511 / 40 000-40

sales@ssv-embedded.de

© 2018 SSV Software Systems GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

ISO 9001:2015