TOP
SSV Software Systems Registrieren  Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Startseite FAQ Suchen Mitglieder Profil  Login 
SSV Support-Forum
SSV Connect …

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SSV-Forum Foren-Übersicht >>> IO/5640
<<< Vorheriges Thema - Nächstes Thema >>>  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Autor Nachricht
kdw



Anmeldedatum: 05.05.2006
Beiträge: 1108

BeitragVerfasst am: 19.12.2016, 08:29    Titel: SSV Connect … Antworten mit Zitat

Hallo Forum.

Um Felddaten schnell und einfach an eine Cloud zu übertragen und per Dashboard von jedem Ort der Welt aus auf die Daten zuzugreifen, steht ab sofort ein Evaluierungs-Kit mit vorkonfigurierten IGW/936, IO/5640 und einem SSV Connect-Testzugang zur Verfügung.

Für die Verbindung zum SSV Connect Cloud Service benötigt das IGW/936-L einen Zugang zum Internet. Dafür können Sie eine geeignete SIM-Karte in das IGW/936-L stecken und ein Mobilfunknetz Ihrer Wahl benutzen. Alternativ ist auch ein Internet-Zugang per Ethernet-LAN möglich. Dazu muss lediglich die LAN2-Schnittstelle des IGW/936-L mit einem Internet-Router verbunden werden.

IGW/936-L und IO/5640 (rechter Teil der folgenden Abbildung) werden hinsichtlich des SSV Connect Service und der IO/5640 I/O-Erweiterung vorkonfiguriert und verdrahtet ausgeliefert. Sie müssen lediglich Ihre Sensoren und Datenquellen an die 0-10V/4-20mA- oder digitalen IO/5640-Eingänge anschließen und über die Node-RED-Weboberfläche des IGW/936-L das Datenformat und den Datenfluss entsprechend anpassen. Danach übermittelt das IGW/936-L die Sensordaten periodisch an den Cloud-Service.



Über die zum Lieferumfang gehörende SSV Connect Benutzername/Passwort-Kombination können Sie mit beliebigen Webbrowsern auf das dem jeweiligen IGW/936-L zugeordnete Dashboard des SSV Connect Service zugreifen (linker Teil der Abbildung) und die Daten an den IO/5640-Eingängen live beobachten.

Darüber hinaus bestehen zahlreiche weitere Möglichkeiten über SSV Connect auf Ihre Sensoren und Datenquellen an den IO/5640-Eingängen zuzugreifen oder mit Hilfe der weiteren IGW/936-L-Schnittstellen zusätzliche Datenquellen (z. B. aus Steuerungen, wie einer S7-1200 SPS) einzubeziehen.

Gruß KDW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kdw



Anmeldedatum: 05.05.2006
Beiträge: 1108

BeitragVerfasst am: 08.10.2017, 17:50    Titel: Maschinendaten in die Cloud … Antworten mit Zitat

Hallo Forum.

In jeder Maschine stecken verschiedene Daten, aus denen sich wertvolle Informationen für bestimmte Interessengruppen gewinnen lassen. In der Praxis ist es allerdings nicht so einfach auf diese Daten zuzugreifen. Die in der Maschine verbauten Sensoren sind direkt mit der Steuerung verbunden. Die Steuerung (SPS) selbst erzeugt in der Regel zusätzliche Daten, die sich im einen oder anderen Fall durchaus zur weiteren Informationsgewinnung eigenen. Allerdings bieten bisher nur sehr wenige Maschinen eine geeignete Schnittstelle plus die entsprechende Dokumentation, um als Maschinenbetreiber mit externen Systemen auf diese Daten zuzugreifen. Da es sich bei den zum Einsatz kommenden SPS-Baugruppen aber um die Standardprodukte bekannter Hersteller (Siemens u.a.) handelt, versuchen einige Maschinenbetreiber diese Problematik elegant zu umgehen. Sie koppeln entweder in den Maschinen-internen Feldbus (z. B. Profibus oder Profinet) oder an eine dokumentierte SPS-Schnittstelle (beispielsweise das RFC 1006-Interface einer S7-SPS) ein externes Daten-Gateway an und versuchen brauchbare Daten anzugreifen. Diese Vorgehensweise zur Maschinendatengewinnung hat allerdings viele, zum Teil sogar sehr gravierende Nachteile. Neben einer Funktions- und Sicherheitsbeeinträchtigung ist sogar der Verlust eventueller Garantie- und Gewährleistungsansprüche möglich. Teilweise ist auch ein Eingriff in die SPS-Programmierung erforderlich. Sehr viel einfacher und zielführender für bereits existierende Maschinen und Anlagen ist das nachträgliche Hinzufügen geeigneter Sensoren.

Vor der Auswahl der Sensoren sollte allerdings weitestgehend feststehen, welche Informationen am Ende benötigt werden. Der Markt bietet zwar für nahezu jede Messgröße eine Vielzahl in Frage kommender Sensoren an. Um aber aus den Sensorrohdaten werthaltige Informationen zu gewinnen, sind zahlreiche Zwischenschritte erforderlich. Dazu gehört zunächst einmal die Auswahl eines geeigneten messtechnischen Verfahrens inklusive Kalibrierung für jeden einzelnen Sensor, um die zur Messgröße passenden Daten zu erzeugen. Dafür ist ein umfangreiches Spezialwissen erforderlich. Der Sensoranbieter kann hier in der Regel nicht helfen, da Sensorik und Messtechnik zurzeit noch in unterschiedlichen Welten beheimatet sind.



Liegen die Messgrößen-bezogenen Daten erst einmal vor, werden mit Hilfe eines geeigneten Algorithmus die benötigten Informationen gewonnen. Für den Entwurf und die Implementierung eines derartigen Informationsgewinnungs-Algorithmus wird entsprechendes IT-Fachwissen benötigt. Dabei ist zu berücksichtigen, dass zur Informationsgewinnung verschiedene Sensordaten einer Maschine miteinander verknüpft werden. Um zum Beispiel einen Maschinenschaden eindeutig vom Überlastungsfall unterscheiden zu können, kann es vorkommen, dass der Algorithmus die Daten einer Strom- und Spannungsmessung mit den Ausgaben eines bildgebenden Sensors zur Objekterkennung verknüpfen muss.



Der Informationsgewinnungs-Algorithmus sollte als verteilte Anwendung realisiert werden. Ein Teil wird vor Ort auf IGW/936 und IO/5640, der andere in der SSV-Connect- oder einen beliebigen anderen Cloud implementiert. Die einzelnen Komponenten der verteilten Anwendung kommunizieren per MQTT und einer TLS-gesicherten Verbindung miteinander. Der Informationszugriff kann per OPC UA oder mit Hilfe eines REST-basierten API erfolgen.

Gruß KDW
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SSV-Forum Foren-Übersicht >>> IO/5640 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.

SSV Software Systems GmbH

Dünenweg 5
30419 Hannover

Tel.: +49(0)511 / 40 000-0
Fax: +49(0)511 / 40 000-40

sales@ssv-embedded.de

© SSV Software Systems GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

ISO 9001:2015